bach_1
Tuina gehört in das Konzept der
Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Tui bedeutet schieben und drücken,
na greifen und ziehen.

Daraus erbeben sich einige manuelle Techniken
wie Akupressur,verschiedene Massagegriffe und die
Manuelle Therapie. Ziel der Tuina istes,den gesamten
Körper sowie das Gesamtsystem des Menschen
in seiner Umwelt und die Natureinflüsse mit einzubeziehen.
Daher steht im Vordergrund die Mobilisation unerer
Energie und Lebenskraft (Qi) in den Energiebahnen
(Meridianen), um sie in ihren natürlichen ausgeglichenen
Zustand zu bringen.

Tuina wird im Therapie-sowie im Wellnessbereich
angewandt.

Behandelt werden

- Erkrankungen des Bewegungsapparates (Wirbelsäule und Extremitäten)
- Gelenkschmerzen bei Arthrosen und rheumatischen Erkrankungen
- chronische Schmerzen nach Sportschäden
- Kopfschmerzen und Migräne
- Psychovegetative Stresssymptome und Schlafstörungen
- Gynäkologische Erkrankungen
- Indikationsgebiete der Inneren Medizin
- Kinderheilkunde

Kontraindikationen

- Tumoren
- akute Infektionen
- akute Verletzungen
- Lymphangitis

Die Wellness-Tuina ist eine individuelle Behandlung
zur Gesunderhaltung, zur Vorbeugung, zum Abbau von
Negativstress und zur Regulation des Körper-
funktionssystems, damit Seele und Körper in Einklang
gebracht werden.